Zauberwelt im Bürohaus

Von Francesca Maesano

mädchen1
buchstabe

In unserem Quartier hat die Künstlerin Chantal Michel den sogenannten «Brückenkopf» an der Sandrainstrasse 12a bezogen, um darin eine einzigartige Wunderwelt zu schaffen.

Graue Wolken ziehen über Bern. Ich stehe vor dem Brückenkopf und schaue zur trostlosen Fassade empor. In diesem kargen Bürokomplex der 60er Jahre gibt es einen Flohmarkt von Chantal Michel, so verkünden es die Plakate am Eingang und in der Umgebung. Im Innern weist mir warmes Licht den Weg durch die dunklen Gänge. Unterwegs begegne ich der Künstlerin zum ersten Mal auf einer Fotoinstallation. Sie kauert in einer offenen Gefriertruhe!

Allerdings, und das verblüfft mich, erinnert nichts an das Krimi-Klischee „Frau in der Gefriertruhe“. Die Inszenierung erzählt eher von zarter Geborgenheit und Lebendigkeit, an einem Ort der solches nicht erwarten liesse.

Ich öffne den Vorhang und sehe wahrlich Schönes: ausgewählte Objekte, Lampen, Möbel und Kleider, die sich wie ein Kunstwerk im stimmungsvollen Raum präsentieren. Das ist der Flohmarkt von Chantal Michel. Sie bietet Kuchen an und erzählt. Im ganzen Bürohaus hat sie eine wundersame Welt erschaffen. Es ist die Welt hinter dem Flohmarkt, ihr Kunstprojekt. Hierhin will sie uns für einen Moment entführen. In eine Welt der kleinen Wunder und ästhetischen Überraschungen. Die Künstlerin bietet im Rahmen der Ausstellung ein 4-Gang Diner und lädt ein zum Rundgang durch die 30 verwandelten Büroräume, die 22 Jahre lang leer standen. Bespielt mit Fotografien, Videoinstallationen, Lichtstimmungen, Düften und Klängen. Eine lustvolle Reise für alle Sinne. Ausserdem bietet sie in drei installativ eingerichteten Hotelzimmern Übernachtungen an, mit gemeinsamem Frühstück.

Ausstellung: jeden Samstagabend inkl. Diner (Anmeldung erforderlich per Tel.031 311 21 90)

Flohmarkt: jeden Samstag 10 – 16 Uhr

Weitere Informationen zum Brückenkopf und dem umfassenden Werk von Chantal Michel findet man unter chantalmichel.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.