Temporäre Verschönerung „Schönouerli-Platz“

Veit Mülle

Einleitungstext

Schoenouerli_Platz

Liebe Nachbarin, lieber Nachbar, liebe Kinder

In Rücksprache mit direkten Anwohnern organisiert der Quartierleist eine «Pop-Up-Aktion» auf dem freien Trottoir zwischen Wabern- und Landoltstrasse». Mit dem Projekt «Pop-Up Bern» können Anwohnerinnen und Anwohner ihr Wohnumfeld selbst in Beschlag nehmen und gestalten, die Stadt unterstützt Initiativen aus dem Quartier. Pop-Up Aktionen sind in jedem Fall temporär. Wir machen das, um diesem zentralen Ort im Quartier mit mehr Achtsamkeit zu begegnen und ihn aufzuwerten mit einer Tauschbörse für Spiele und Bücher, Sitzgelegenheiten und schöner Bepflanzung. Wir nennen den Ort temporär «Schoenouerli-Platz».

Am Dienstag, 27. August 2019, ab 17:30 Uhr findet der Kick-off des Projekts «Schoenouerli-Platz» statt. Die Pflanzkästen sollen aufgebaut und bepflanzt werden, und der Platz wird mit einem kleinen Apéro (ab 18.30 Uhr) eingeweiht. Zum Mithelfen, Zuschauen und Anstossen sind alle herzlich eingeladen. Dabei können Sie sich über das Projekt informieren, die Möglichkeiten der Nutzung und Mitarbeit kennenlernen und weiterentwickeln.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Wir freuen uns über ein zahlreiches Erscheinen.

Mach mit!              …zum Beispiel…

  • –  … bringt Blumen mit und pflanzt diese mit uns in die 3-5 Holzrahmen
  • –  … einen kleinen wetterfesten Schrank für die Tauschbörse auftreiben helfen
  • –  … gebt etwas von Euren Büchern und Spielen in den Stock der Tauschbörse

Wenn du Fragen hast, kannst du dich bei Veit Müller (079 101 71 17), bei Adriano (079 276 63 19) oder bei Ramona (076 511 81 02) melden.

Kontakt Stadt Bern, Tiefbauamt ist Claudia Luder (031 321 75 21).

Projekt Plan Schoenouerli-Platz

Herzliche Grüsse

Veit Müller

Kommentare

    Gestern war das Kick-off des „Schoenouerli-Platzes und „es hät gfägt“! Herzlichen Dank an die Initianten, insbesondere an Adriano für die selbstgemachten Pflanzkästen und Veit für den Kauf und das Anschleppen der diversen schönen Pflanzen!
    Viele Hände, auch von Kindern haben dann mitgeholfen, Erde umzuschaufeln und die Pflanzen einzusetzen.
    Nun hoffe ich, dass die Pflanzen gut gedeihen und so manches Auge und auch Nase erfreuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.